Stellenanzeige


mehrere Bauingenieur*innen für das Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement

Fachrichtungsschwerpunkt

Adresse

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Ihre aussagekräftige Bewerbung für die Kennziffer AC20/61-31/50046594 u.a. (158.4) kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie diese bis zum 27.10.2021 über unsere Karriereseite www.duisburg.de/karriere online einreichen.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis über den Ausbildungsabschluss bzw. Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei.
Die Erfassung per E-Mail oder Post übersandter Bewerbungen ist grundsätzlich nicht möglich.

Sie haben keinen Internetzugang oder die Möglichkeit, Ihre Bewerbungsunterlagen einzuscannen? Dann rufen Sie uns an – wir finden eine Lösung.

Ansprechpartner*in

Herr Brenner, Fachfragen (Tel. 0203 / 283-3254) und Herrn Riesterer, Personalamt, (Bewerbungsfragen Tel. -2988)

Die Stadt Duisburg sucht für das Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere
Bauingenieur*innen.

Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naher- holungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten.

Das Aufgabengebiet:
- Interessen der Straßenbaubehörde gegenüber privaten Erschließungsträgern und Investor*innen vertreten, Vertragsabschlüsse inhaltlich vorbereiten, Pläne/ Unterlagen prüfen, auswerten und zu wirtschaftlichen Lösungen für die Stadt fortentwickeln
- den Bau, Betrieb und die Unterhaltung der öffentlichen Verkehrsinfrastruktur steuern und dabei
- verkehrsplanerische, städtebauliche, verkehrs- und wegerechtliche Voraussetzungen für Straßenbaumaßnahmen auswerten
- bei der Haushaltsplanung mitwirken und Finanzmittel beantragen
- eigentumsrechtliche Regelungen verhandeln, Abstimmung mit sonstigen intern und extern Beteiligten
- straßenbaubehördliche Genehmigungen erteilen, verbindliche Auskünfte und Stellungnahmen zu straßenbaubehördlichen Anfragen aus Politik, Bürgerschaft und beteiligten Fachämtern erteilen bzw. abgeben. Stellungnahmen zu Verkehrsplanungen insbesondere im Rahmen der Bauleitplanung abgeben
- Mitwirkung bei der Erstellung von Bau- und Investitionsprogrammen für Infrastrukturmaßnahmen sowie der Vorbereitung der Beschlussfassungen. Beratend und referierend an den Sitzungen der politischen Gremien sowie an öffentlichen Veranstaltungen teilnehmen

Wir erwarten:
- eine abgeschlossene (Fach-)Hochschulbildung (Bachelor (FH/HS) oder vergleichbarer Abschluss) des Bauingenieurwesens
- und eine anschließende mindestens 2-jährige einschlägige Berufserfahrung nach Erwerb der jeweiligen o. a. Qualifikation
- ein hohes Maß an Eigeninitiative, kommunikativer und sozialer Kompetenz
- Verhandlungsgeschick, Überzeugungsvermögen und die Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen

Wir bieten:
- ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 12) bzw. ein Entgelt nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 12 TVöD
- ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
- vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten

Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero). Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.