Stellenanzeige


Bauingenieur*in

Fachrichtungsschwerpunkt

Adresse

claudia.lucks@wuppertalent.de

Ansprechpartner*in

Claudia Lucks

DAS GEBÄUDEMANAGEMENT (GMW) DER STADT WUPPERTAL

Funktionsbereich 1 „Entwurf, Neubau, Bauunterhaltung, und Außenanlagen“

 

Stadt der weltberühmten Schwebebahn

Kultur- und Wirtschaftszentrum des Bergischen Landes

Rund 363.000 Einwohner*innen, Universitätsstadt

 

sucht für einen Einsatz in Vollzeit oder Teilzeit zum nächstmöglichen Termin eine*n

 

Bauingenieur*in

 

Das Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal (GMW) ist ein modernes kommunales Unternehmen und gehört mit rund 470 Beschäftigten, einem Jahresumsatz von mehr als 100 Millionen Euro und einem Bestand von etwa 850 Gebäuden zu den großen kommunalen Gebäudewirtschaftsunternehmen. Das GMW nimmt auf dem Gebiet des professionellen Facility-Managements städtischer Immobilien eine Vorreiterposition unter den deutschen Städten ein. Markt-, Kunden- und Projektorientierung sind unsere tragenden Prinzipien.

Die historische Stadthalle, das Opernhaus, das Engels-Haus, die Schwimmoper, das Stadion am Zoo oder der Elisenturm und die Villa Eller auf der Hardt – viele Gebäude des GMW sind weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Indem wir den wertvollen Bestand an Schulen, Kindertagesstätten, Sportstätten, Kultur- und Freizeiteinrichtungen, Verwaltungsgebäuden usw. erhalten, nachhaltig fortentwickeln und zukunftsfähig machen, übernehmen wir Verantwortung für die Gesellschaft. Die verschiedenen Gebäudetypen mit ihren technischen und baulichen Besonderheiten spiegeln dabei die Vielfalt unseres Arbeitsalltags.

Die Aufgaben des Teams 5 sind insbesondere die Bauwerksprüfung und Barrierefreiheit als Themenbereiche der Betreiberverantwortung. Kernaufgaben sind der Aufbau und die Weiterentwicklung eines Katasters zur Bauwerksprüfung sowie die regelmäßige Überprüfung der Tragkonstruktionen in statischer Hinsicht aller städtischen Gebäude. Dafür brauchen wir Spezialisten wie Sie!

Ihr neues Aufgabengebiet umfasst:

  • Selbständige Durchführung von Begehungen von städtischen, zum Teil unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden gemäß VDI 6200 „Standsicherheit von Bauwerken“
  • Vorbereitung von „Eingehenden Überprüfungen durch eine besonders fachkundige Person“ gemäß VDI 6200
  • Erstellung von Leistungsverzeichnissen zur Vergabe von „wiederkehrenden Bauwerksprüfungen als Inspektion durch eine fachkundige Person“ gemäß VDI 6200
  • Entwicklung eines Stützwandkatasters nach DIN 1076 „Ingenieurbauwerke“ für alle Stützbauwerke auf den GMW-eigenen Grundstücken sowie Einschätzung der Verkehrssicherheit, Dauerhaftigkeit und Standsicherheit

Wir setzen voraus:

  • Ein nachgewiesenes, abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens der Fachrichtung Hochbau (Dipl. Ing. (FH) / B.Sc. bzw. B.Eng.)
  • Für Bewerber*innen im Beamtenverhältnis muss außerdem die Laufbahnvoraussetzung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (bautechnischer Dienst) vorliegen.
  • Fundierte Fachkenntnisse im Bereich Konstruktion und Baustatik erworben durch mehrjährige Berufserfahrung im Bereich des konstruktiven Ingenieurbaus
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit dem PC und den gängigen Standardanwendungen (MS-Office)
  • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Organisationsgeschick
  • Flexibilität
  • Teamfähigkeit
  • Soziale und kommunikative Kompetenz
  • Hohe Konfliktfähigkeit und Belastbarkeit
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft mit dem privaten PKW Dienstfahrten durchzuführen

 

Vorzugsweise:

  • Erfahrung im Bereich der Aufstellung von statischen Berechnungen
  • Kenntnisse der VDI 6200 und/oder DIN 1076
  • Kenntnisse der Landesbauordnung NRW

 

Wünschenswert:

  • Kenntnisse im Bereich Materialtechnologie und/oder Bauphysik
  • Kenntnisse im öffentlichen Vergaberecht
  • Kenntnisse im Bereich Sonderbauten/Versammlungsstätten und/oder im Denkmalschutz

 

Wir bieten Ihnen:

  • Vielseitige, spannende und herausfordernde Aufgaben in einem motivierten Team
  • Eine unbefristete Beschäftigung  
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Qualifizierte Einarbeitung und individuelle Fortbildungen
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, z.B. betriebliche Altersvorsorge
  • Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer 5-Tage-Woche

Entgelt / Besoldung:

Das Entgelt richtet sich für Tarifbeschäftigte nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD für Kommunen). Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe EG 11 TVöD. Beamte erhalten eine Besoldung nach A 11 Landesbesoldungsgesetz NRW.

 

Die ausgeschriebene Tätigkeit ist bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen und nach erfolgter Einarbeitung grundsätzlich für Telearbeit geeignet. Die Besetzung der Vollzeitstelle ist auch mit Teilzeitkräften möglich.

Die Personalauswahl wird im Rahmen eines Auswahlverfahrens erfolgen.

Die Stadt Wuppertal hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher ist die Bewerbung von Frauen ausdrücklich erwünscht.

Wuppertals Vielfalt soll sich auch bei uns in der Stadtverwaltung widerspiegeln. Wir freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, Weltanschauung, Religion, Alter oder Behinderung der Bewerber*innen sowie deren Familienaufgaben.

Mit dem audit berufundfamilie ist die Stadt Wuppertal als familienfreundliche Arbeitgeberin zertifiziert und Familienbewusstsein ist Teil unserer Unternehmenskultur. Eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik ist in unsere Unternehmensprozesse implementiert und wird ständig weiterentwickelt.

Für weitere Informationen stehen Ihnen gerne Herr Mönnick, Leitung Funktionsbereich 1, (Tel. 0202 - 563-5466) oder Frau Lucks, Zentrale Dienste 2 Leitung Team Personal (Tel. 0202 - 563-5494) zur Verfügung.

Weitere Informationen über unseren Betrieb finden Sie im Internet unter www.wuppertal.de/gmw.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 10.02.2022 unter folgendem Link:

https://wuppertal.hr4you.org/job/view/1652/bauingenieur-in?page_lang=