Stellenanzeige


Diplom Ingenieur*in (FH) bzw. Bachelor des Bauingenieurwesens (m/w/d)

Fachrichtungsschwerpunkt

Verkehrswesen

Adresse

Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 17.09.2023 über unser Onlineformular.
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Ansprechpartner*in

Aufgabeninhalt:
Frau Steiner T 0201/88-66 222

Ablauf:
Frau Schwier T: 0201/88-10 233

Über die Stelle:

  • Entgeltgruppe 11 TVöD
  • Vollzeit
  • unbefristet
  • Bewerbungsfrist: 17.09.2023
  • Kennziffer: 2023-45-66-TD-IV

Bei einem bestehenden Beamtenverhältnis besteht unter Berücksichtigung der Laufbahnverordnung NRW die Möglichkeit in ein Beamtenverhältnis übernommen zu werden. Die Tätigkeit ist nach Bes.Gr. A 11 LBesO bewertet.

Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Sie verstärken das Team der Planung Dritter und Verkehr bei diesen Aufgaben:

  • Bearbeitung straßenplanerischer und verkehrstechnischer Anträge bzw. Anfragen aus Politik und Verwaltung, von Bürger*innen, Versorgungsträger*innen und sonstigen Dritten, wie z.B. Erschließungsträger*innen und deren Ingenieurbüros, durch selbständig geführten Schriftverkehr und Teilnahme an Ortsterminen, Abstimmungs- und Informationsgesprächen
  • Prüfung von verkehrlichen und straßenrechtlichen Belangen im Rahmen behördlicher Stellungnahmen
  • Verfassen von Mitteilungen und Vorlagen für politische Gremien und die Vorbereitung und Teilnahme an deren Sitzungen und Arbeitskreisen
  • Erstellung von Straßenplanungen

Dieses Profil zeichnet Sie aus:

  • Abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens oder eines vergleichbaren Studienganges mit dem Schwerpunkt Verkehrswesen (Stichtag Ausschreibungsende)
  • Vertiefte Kenntnisse der in der Straßenplanung anzuwendenden Gesetze, Richtlinien, Merkblätter und Empfehlungen
  • Kenntnisse des Straßen-, Bau- und Planungsrechts
  • Kenntnisse der Konstruktions- und Zeichnungssoftware (VESTRA, ACAD) und im Bereich des städtischen Geoinformationssytems bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen

Die Arbeitgeberin Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:

  • Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten
  • Bezahlung nach LBesO bzw. TVöD sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung
  • Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche)
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote