25 Jahre Logo

Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

Ingenieur: Dipl.-Phys. Wolfgang Kahlert, Haltern am See | Fotograf: Thilo Frank, Studio Olafur Eliason, Berlin
Objekt: Your Rainbow Panorama. Ein begehbarer Regenbogen aus Glas (ARoS Arhus Kunstmuseum, Dänemark)

Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

 
 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

1

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

2

Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

3

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

4

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

5

Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

6

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

7

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

8

Ingenieur: Dipl.-Phys. Wolfgang Kahlert, Haltern am See | Fotograf: Thilo Frank, Studio Olafur Eliason, Berlin
Objekt: Your Rainbow Panorama. Ein begehbarer Regenbogen aus Glas (ARoS Arhus Kunstmuseum, Dänemark)

9

Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

10

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

11

Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

12
 

Stellenbörse

A: Bauingenieur (m/w/d) Tief- / Straßenbau


Fachrichtung: Kanalsanierung

Ansprechpartner: Désirée Verhaert, Moritz Möhler und Sebastian Stiewe (Tel. 0228 / 265004 )

Mit Ihrer Erfahrung leisten Sie einen wichtigen Beitrag zu einer modernen Infrastruktur unserer Stadtentwässerung! Die aufstrebende mittlere kreisangehörige Stadt Willich liegt mit ihren ca. 52.000 Einwohnern am östlichen Rand des Kreises Viersen in Nachbarschaft zu den Städten Düsseldorf, Krefeld und Mönchengladbach. Lebenswert macht die junge Stadt eine gute soziale Infrastruktur mit einem umfassenden Bildungsangebot und zahlreichen Freizeitmöglichkeiten. Rund um die Schlossfestspiele Neersen bietet Willich auch Kulturliebhabern ein ansprechendes Programm. Nicht zuletzt überzeugt die Stadt mit einer guten infrastrukturellen Anbindung.

Innerhalb der Stadtverwaltung bündelt der Fachbereich 2 – Natur und Lebensraum - die städtebaulichen, infrastrukturellen und landschaftlichen Aufgaben der Stadt Willich. Um den Herausforderungen der anstehenden Bauprojekte bestmöglich zu begegnen, suchen die vier Geschäftsbereiche Wohnen und Gewerbe, Stadtplanung, Landschaft und Straßen sowie Objekt- und Wohnungsbau derzeit neue gestaltungsfreudige MitarbeiterInnen. Werden auch Sie Teil des wachsenden Teams der Willicher Stadtverwaltung und verstärken Sie das Team Tiefbau im Geschäftsbereich Landschaft und Straßen zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Bauingenieur (m/w/d) Tief- / Straßenbau Fachgebiet Kanalsanierung.

Diese Position ist nach Entgeltgruppe 12 TVöD bewertet.

IHRE KERNAUFGABEN
- Verantwortungsvolle Planung, Ausschreibung, Bauleitung und Abrechnung von Maßnahmen der Kanalsanierung
- Professionelles Erarbeiten und Fortschreiben des städtischen Kanalsanierungskonzeptes (u.a. Identifikation von Schäden sowie deren Bewertung nach technischen, wirtschaftlichen und gesetzlichen Gesichtspunkten)
- Sorgfältige Videoanalyse im Rahmen der Befahrungen zur SüwVO Abw als Grundlage für die Festlegung des Sanierungsbedarfes
- Umsichtiges Ermitteln, Dokumentieren und Abrechnen ersatzpflichtiger Kosten von abgeschlossenen Maßnahmen im Rahmen der Beitragserhebung, des Kostenersatzes bzw. der Vermögensbewertung
- Aktive und zielgerichtete Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern sowie mit BürgernInnen
- Engagierte Teilnahme an Fachausschusssitzungen, Konferenzen und Bürgerversammlungen

UNSERE ANFORDERUNGEN
- Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Diplom oder Bachelor/Master) in der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Tief-/Straßenbau bzw. Versorgungstechnik
- Idealerweise abgeschlossene Weiterbildung als zertifizierter Kanalsanierungsberater (m/w/d)
- Einschlägige Kenntnisse in der Planung und Umsetzung von Kanalsanierungen bzw. Kanal-/Straßenbaumaßnahmen sowie über technischen und rechtlichen Anforderungen
- Sicherer Umgang mit einschlägigen DIN-EN-Normen, Gesetzen und Vergaberichtlinien sowie mit gängigen Softwareprogrammen (u.a. AVA, Kanaldatenbanken und Geoinformationssysteme)
- Verbindliches, fachkompetentes sowie durchsetzungsstarkes Auftreten in Ausschüssen sowie Bürgerversammlungen und gegenüber Auftragnehmern

Als engagierte und entscheidungsfreudige Persönlichkeit meistern Sie das vielfältige Aufgabenspektrum rund um das öffentliche Kanalnetz und private Grundstücksanschlussleitungen im öffentlichen Raum. Dabei überzeugen Sie durch Ihre selbstständige, strukturierte Arbeitsweise und Ihre ausgeprägte Teamfähigkeit. In der Zusammenarbeit mit externen Auftragnehmern repräsentieren Sie die Stadt souverän und finden gemeinsam langfristige Lösungen für die Sanierung des städtischen Kanalnetzes. Neben einer attraktiven Vergütung inklusive einer adäquaten Altersvorsorge bieten wir unseren MitarbeiternInnen ein individuelles Personalentwicklungskonzept mit einem umfassenden Betrieblichen Gesundheitsmanagement. Die Stadt Willich engagiert sich für Chancengleichheit.

Bewerbungen an:
Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungsgesellschaft zfm.

Lassen Sie uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 24.11.2019 über das zfm-Karriereportal unter www.zfm-bonn.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

zurück zur Übersicht

SERVICE

> Ingenieursuche
in der Mitgliederdatenbank

> Stellenbörse
der IK-Bau NRW

> Praktikumsbörse
der IK-Bau NRW

> Meine IK-Bau
Personalisierte Serviceleistungen

> thema
Magazin zu spannenden Themen

ING
> Kein Ding ohne ING.
Produkte zur Kampagne

kammer
> Werden Sie Mitglied

Seminarprogramm
> Seminarprogramm

Aktuelle Termine und Angebote der Ingenieurakademie West

Seminarprogramm

Seminarprogramm
> Fachtagungen
mehr Informationen...

Baukunstarchiv
Baukunst NRW
VFIB
vorankommen NRW
Logo
Verband freier Berufe NRW
 

Ingenieurakademie West e.V.
Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW

Zollhof 2 | 40221 Düsseldorf | Tel 0211/13067-126 | FAX 0211/13067-156 | akademie@ikbaunrw.de