25 Jahre Logo

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

Ingenieur: Dipl.-Phys. Wolfgang Kahlert, Haltern am See | Fotograf: Thilo Frank, Studio Olafur Eliason, Berlin
Objekt: Your Rainbow Panorama. Ein begehbarer Regenbogen aus Glas (ARoS Arhus Kunstmuseum, Dänemark)

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

 
 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

1

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

2

Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

3

Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

4

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

5

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

6

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

7

Ingenieur: Dipl.-Phys. Wolfgang Kahlert, Haltern am See | Fotograf: Thilo Frank, Studio Olafur Eliason, Berlin
Objekt: Your Rainbow Panorama. Ein begehbarer Regenbogen aus Glas (ARoS Arhus Kunstmuseum, Dänemark)

8

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

9

Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

10

Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

11

Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

12
 

Stellenbörse

A: Beigeordnete/r (m/w/d) für Planung, Bau und Gebäudemanagement


Ansprechpartner: Karolina Bocionek (Tel. 0228 / 265004)

Herausfordernde Managementaufgabe in einer sich wandelnden Stadt!
Krefeld ist mit mehr als 235.000 Einwohnerinnen und Einwohnern die grüne Großstadt am linken Niederrhein mit hoher Lebensqualität und wirtschaftlicher Strahlkraft. Die Stadt verfügt über eine engagierte Bürgerschaft, ein lebendiges Sport- und Kulturleben, eine vielschichtige Bildungslandschaft und ein ausgeprägtes Angebot für Familien.
Die Stadt Krefeld steht vor großen Herausforderungen. Allein der Neubau eines Verwaltungsgebäudes auf dem Theaterplatz und der Neubau einer Veranstaltungshalle als Ersatz für das Seidenweberhaus werden das Gesicht Krefelds in den kommenden Jahren weiter verändern. Das Gleiche gilt für die Neuausrichtung der Innenstadt auf nahezu allen Gebieten – vom Verkehr bis hin zur Wohnraumgewinnung. Zur Umsetzung von 1.000 Baumaßnahmen werden daneben bis zum Jahr 2022 rund 140 Mio. Euro an Schulen und damit in die Krefelder Zukunft investiert.
Um diesen Wandel erfolgreich zu gestalten, sucht unsere Stadt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine souveräne Führungspersönlichkeit als

Beigeordnete/r (m/w/d) für Planung, Bau und Gebäudemanagement.

Die Beschäftigung erfolgt als Beamtin/Beamter auf Zeit für die Dauer von acht Jahren (Wahlbeamtin/Wahlbeamter). Neben den Dienstbezügen
nach Besoldungsgruppe B 5 des Landesbesoldungsgesetzes wird eine Aufwandsentschädigung nach den Vorschriften der Eingruppierungsverordnung Nordrhein-Westfalen gewährt.

IHRE KERNAUFGABEN
- Verantwortliche Leitung des Geschäftsbereiches mit den
Fachbereichen Zentrales Gebäudemanagement, Stadt- und Verkehrsplanung, Vermessungs- und Katasterwesen sowie Bauaufsicht
- Management komplexer strategischer Entwicklungs- und Bauvorhaben
- Wertschätzende und motivierende Führung von rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
- Vertrauensvolle, aktive Zusammenarbeit mit Politik,
Verwaltung, Bürgerschaft sowie externen Partnern
- Repräsentation des Geschäftsbereichs nach innen und
außen

UNSERE ANFORDERUNGEN
- Vorhandene Eignung nach §71 Absatz 3 GO NRW
- Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, bevorzugt in den Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen, Raumplanung oder eine vergleichbare Qualifikation
- Mehrjährige, einschlägige Berufs- und Führungserfahrung
- Engagierte und verantwortungsbewusste Führungspersönlichkeit, die sicher und souverän auftritt
- Gut ausgeprägtes, analytisches sowie strategisches Denk- und Handlungsvermögen

Eine Änderung der Geschäftsbereichsstruktur bzw. Aufgabenbereiche bleibt vorbehalten.
Ihr ausgeprägtes Organisationsvermögen und Verhandlungsgeschick bilden eine wesentliche Grundlage, um tragfähige, zukunftsorientierte und zielführende Lösungen für Krefeld zu entwickeln. Sie sind darüber hinaus gut in der Lage, Ihre Ideen und Vorstellungen
unterschiedlichen Zielgruppen gegenüber verständlich zu machen.
Wenn Sie Lust auf eine wirklich herausfordernde Aufgabe in einer attraktiven Stadt haben, dann sollten wir miteinander ins Gespräch kommen. Wir bieten Ihnen die Verantwortung und den Gestaltungsspielraum, den Sie hierfür benötigen. Die Stadt Krefeld engagiert sich für Chancengleichheit.

Weitere Informationen und Stellenangebote finden Sie unter www.zfm-bonn.de

Bewerbungen an:
Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungsgesellschaft zfm.

Lassen Sie uns gerne Ihre aussagekräftigen
Bewerbungsunterlagen bis zum 30.04.2019 über das zfm-Karriereportal unter www.zfm-bonn.de zukommen oder richten Sie diese unter Angabe des Kennwortes „Beigeordnete/r (m/w/d) für Planung, Bau und Gebäudemanagement“ an die E-Mail-Adresse
oberbuergermeister@krefeld.de bzw. postalisch an

Herrn
Oberbürgermeister Frank Meyer (persönlich)
Von-der-Leyen-Platz 1
47798 Krefeld.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

zurück zur Übersicht

SERVICE

> Ingenieursuche
in der Mitgliederdatenbank

> Stellenbörse
der IK-Bau NRW

> Praktikumsbörse
der IK-Bau NRW

> Meine IK-Bau
Personalisierte Serviceleistungen

> thema
Magazin zu spannenden Themen

ING
> Kein Ding ohne ING.
Produkte zur Kampagne

kammer
> Werden Sie Mitglied

Seminarprogramm
> Seminarprogramm

Aktuelle Termine und Angebote der Ingenieurakademie West

Seminarprogramm

Seminarprogramm
> Fachtagungen
mehr Informationen...

Baukunstarchiv
Baukunst NRW
VFIB
vorankommen NRW
Logo
Verband freier Berufe NRW
 

Ingenieurakademie West e.V.
Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW

Zollhof 2 | 40221 Düsseldorf | Tel 0211/13067-126 | FAX 0211/13067-156 | akademie@ikbaunrw.de