Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

Ingenieur: Dipl.-Phys. Wolfgang Kahlert, Haltern am See | Fotograf: Thilo Frank, Studio Olafur Eliason, Berlin
Objekt: Your Rainbow Panorama. Ein begehbarer Regenbogen aus Glas (ARoS Arhus Kunstmuseum, Dänemark)

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

 
 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

1

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

2

Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

3

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

4

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

5

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

6

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

7

Ingenieur: Dipl.-Phys. Wolfgang Kahlert, Haltern am See | Fotograf: Thilo Frank, Studio Olafur Eliason, Berlin
Objekt: Your Rainbow Panorama. Ein begehbarer Regenbogen aus Glas (ARoS Arhus Kunstmuseum, Dänemark)

8

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

9

Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

10

Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

11

Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

12
 

Stellenbörse

A: Projektingenieur/in (m/w/d)


Ansprechpartner: Ulrich Nawarotzky (Tel. 02822 / 604-103)

Die Emmericher Gesellschaft für kommunale Dienstleistungen mbH (EGD) ist Holding- und Servicegesellschaft für die Stadtwerke Emmerich GmbH, für die Port Emmerich - Infrastruktur- und Immobiliengesellschaft mbH, für die Embricana Freizeit- und Sport-GmbH und für die Erschließungsgesellschaft Emmerich am Rhein mbH. Sie ist im Unternehmensverbund u.a. verantwortlich für die Planung und Durchführung von Bauprojekten, wie zum Beispiel:

- Planung, Erschließung und Vermarktung von Gewerbegebieten zur Ansiedlung hafenaffiner Logistikbetriebe
- Planung und Durchführung von Sanierungsprojekten in der Innenstadt von Emmerich
- Bauliche Erweiterung des Containerterminals
- Planung und Durchführung der Erweiterung und Sanierung des Verwaltungsgebäudes der Holdinggesellschaft
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

eine/n Projektingenieur/in (m/w/d).

Ihre Stärke liegt gleichermaßen in der technischen wie administrativen Betreuung von Projekten. Ihre wesentlichen Aufgaben im Einzelnen sind:
- Verantwortliche Projektleitung/-steuerung für Planungs- und Bauprojekte im Neubau und im Bestand.
- Sie verantworten die einzelnen Projekte hinsichtlich Qualität, Termine und Kosten.
- Sie führen die Projekte von der ersten Anfrage bis zur Schlussrechnung.
- Sie übernehmen Bauherrenaufgaben einschließlich der Mitwirkung bei der Vertragsgestaltung.
Wir erwarten konzeptionelles, interdisziplinäres und vernetztes Denken und Ihre Bereitschaft, sich in neue Themengebiete einzuarbeiten. Sie verfügen sowohl über die Fähigkeit strukturiert zu arbeiten als auch über Organisations- und Koordinationsvermögen.
Idealerweise verfügen Sie über ein abgeschlossenes Studium als Architekt/in, Bauingenieur/in bzw. als Betriebswirt/in oder über eine vergleichbare Qualifikation und Erfahrung.
Wir bieten eine interessante Tätigkeit mit viel Raum für Eigeninitiative und Gestaltungswillen, ein angenehmes Arbeitsklima und ein leistungsgerechtes Entgelt, das durch interessante Sozialleistungen ergänzt wird.
Die Lage der Stadt Emmerich am Rhein zwischen den Ballungsräumen des Ruhrgebietes und dem der niederländischen Städte Arnheim und Nimwegen bietet einen hohen Freizeitwert in einer ländlichen Umgebung mit erschwinglichen Immobilienpreisen und dennoch kurze Wege zu den Angeboten der nahen Großstädte.

Bewerbungen an:

Wenn Sie diese Position anspricht und Sie die genannten Anforderungen erfüllen, bitten wir um Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Einkommenserwartung bis zum 30.04.2019 an die

Emmericher Gesellschaft für kommunale Dienstleistungen mbH
Wassenbergstr.1
46446 Emmerich am Rhein.

zurück zur Übersicht

SERVICE

> Ingenieursuche
in der Mitgliederdatenbank

> Stellenbörse
der IK-Bau NRW

> Praktikumsbörse
der IK-Bau NRW

> Meine IK-Bau
Personalisierte Serviceleistungen

> thema
Magazin zu spannenden Themen

ING
> Kein Ding ohne ING.
Produkte zur Kampagne

kammer
> Werden Sie Mitglied

Seminarprogramm
> Seminarprogramm

Aktuelle Termine und Angebote der Ingenieurakademie West

Seminarprogramm

Seminarprogramm
> Fachtagungen
mehr Informationen...

Baukunstarchiv
Baukunst NRW
VFIB
vorankommen NRW
Logo
Verband freier Berufe NRW
 

Ingenieurakademie West e.V.
Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW

Zollhof 2 | 40221 Düsseldorf | Tel 0211/13067-126 | FAX 0211/13067-156 | akademie@ikbaunrw.de