Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

Ingenieur: Dipl.-Phys. Wolfgang Kahlert, Haltern am See | Fotograf: Thilo Frank, Studio Olafur Eliason, Berlin
Objekt: Your Rainbow Panorama. Ein begehbarer Regenbogen aus Glas (ARoS Arhus Kunstmuseum, Dänemark)

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

 
 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

1

Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

2

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

3

Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

4

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

5

Ingenieur: Dipl.-Phys. Wolfgang Kahlert, Haltern am See | Fotograf: Thilo Frank, Studio Olafur Eliason, Berlin
Objekt: Your Rainbow Panorama. Ein begehbarer Regenbogen aus Glas (ARoS Arhus Kunstmuseum, Dänemark)

6

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

7

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

8

Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

9

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

10

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

11

Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

12
 

Stellenbörse

Bauingenieur (m/w/d) - Dipl.-Ing. / Master / Bachelor in BOCHUM (Job-ID 19-02)


Fachrichtung: Bauwerksprüfung Ingenieurbauwerke

Ansprechpartner: Herr Dipl.-Ing. Thomas Lohmann, Tel.: 0234 9204-1149

ZPP Ingenieure erbringen seit über 40 Jahren erfolgreich Ingenieurdienstleistungen im Bauwesen: Innovativ, nachweislich kompetent und mit einer gelebten Leidenschaft für „GERMAN ENGINEERING“. Nahezu 200 Experten sind an 10 Standorten beratend, planend, prüfend, erhaltend und begutachtend tätig. In engem Kontakt zu Wissenschaft und Lehre und in einer konsequent interdisziplinären Arbeitsweise sind wir vorrangig bei hochkomplexen Bauprojekten tätig. Die ZPP Ingenieure AG ist Teil der SOCOTEC-Gruppe, dem französischen Marktführer für Dienstleistungen im Bereich TIC (Testing / Inspection / Certification).

Sie haben die Möglichkeit, sich als Bauwerksprüfer (m/w/d) weiterzuentwickeln - sei es durch die verantwortungsvolle Leitung von Projekten oder individuelle fachliche und persönliche Weiterbildungen. Gehen Sie mit uns Ihren nächsten Karriereschritt und verstärken mit Ihren Ideen und Kenntnissen unsere Zentrale in Bochum.

IHR NEUES AUFGABENFELD
• Sie bereiten Bauwerksprüfungen gem. DIN 1076 vor und wickeln diese fachgerecht ab.
• Zusätzlich führen Sie Bauwerksprüfungen im Hochbau gemäß VDI 6200 durch.
• Weiterhin organisieren Sie die Prüfungsdurchführung z. B. die Beschaffung von Bauwerksunterlagen, Bindung benötigter Nachunternehmer, Einholung erforderlicher Genehmigungen sowie die Koordination der Verkehrssicherung und der Geräte.
• Außerdem erfassen, bewerten und dokumentieren Sie die Prüfergebnisse.
• Sie stellen einen reibungslosen Ablauf der Bauwerksprüfung sicher, indem Sie regelmäßig Verhandlungen intern und mit Dritten führen.

IHRE QUALIFIKATIONEN
• Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium im Bauingenieurwesen, Fachrichtung Konstruktiver Ingenieurbau.
• Wünschenswert wäre ein VFIB-Zertifikat als Bauwerksprüfer gemäß VDI 6200.
• Zusätzlich haben Sie mehrjährige Berufspraxis im Konstruktiven Ingenieurbau; idealerweise in der Durchführung von Bauwerksprüfungen.
• Sie sind versiert im Umgang mit MS Office sowie mit branchenüblicher Software.
• Sie besitzen verhandlungssichere Kenntnisse der deutschen Sprache.
• Ein gutes Kommunikations- und Organisationsvermögen sowie Ihre selbständige Arbeitsweise runden Ihr Profil ab.

WIR BIETEN IHNEN
• Attraktive Vergütung mit Gewinnbeteiligung und zusätzlich eine Auswahl betrieblicher Altersvorsorgen sowie Gesundheitsvorsorge
• Intensive qualifizierte Einarbeitung in einem kommunikativen Unternehmen mit einer modernen IT-Infrastruktur
• Flexible Arbeitszeiten
• Vielfältige Weiterbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten für Ihre persönliche berufliche Entwicklung
• ...und ein nettes Team, das sich auf Ihre Unterstützung freut sowie gemeinsame Firmenaktivitäten, die die Zusammengehörigkeit fördern

Bewerbungen an:
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Onlinebewerbung über unser Karriereportal: www.zpp.de/job/id/19-02

zurück zur Übersicht

SERVICE

> Ingenieursuche
in der Mitgliederdatenbank

> Stellenbörse
der IK-Bau NRW

> Praktikumsbörse
der IK-Bau NRW

> Meine IK-Bau
Personalisierte Serviceleistungen

> thema
Magazin zu spannenden Themen

ING
> Kein Ding ohne ING.
Produkte zur Kampagne

kammer
> Werden Sie Mitglied

Seminarprogramm
> Seminarprogramm

Aktuelle Termine und Angebote der Ingenieurakademie West

Seminarprogramm

Seminarprogramm
> Fachtagungen
mehr Informationen...

Baukunstarchiv
Baukunst NRW
VFIB
vorankommen NRW
Logo
Verband freier Berufe NRW
 

Ingenieurakademie West e.V.
Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW

Zollhof 2 | 40221 Düsseldorf | Tel 0211/13067-126 | FAX 0211/13067-156 | akademie@ikbaunrw.de