Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

Ingenieur: Dipl.-Phys. Wolfgang Kahlert, Haltern am See | Fotograf: Thilo Frank, Studio Olafur Eliason, Berlin
Objekt: Your Rainbow Panorama. Ein begehbarer Regenbogen aus Glas (ARoS Arhus Kunstmuseum, Dänemark)

 
 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

1

Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

2

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

3

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

4

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

5

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

6

Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

7

Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

8

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

9

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

10

Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

11

Ingenieur: Dipl.-Phys. Wolfgang Kahlert, Haltern am See | Fotograf: Thilo Frank, Studio Olafur Eliason, Berlin
Objekt: Your Rainbow Panorama. Ein begehbarer Regenbogen aus Glas (ARoS Arhus Kunstmuseum, Dänemark)

12
 

Stellenbörse

A: Konversionsmanager/-in und Geschäftsführer/-in


Ansprechpartner: Nadine Allard, Roland Matuszewski oder Sarah Jankowski (Tel. 0228 / 265004)

Übernehmen Sie Verantwortung für zwei neue Stadtquartiere!
Münster ist mit 310.000 Einwohnerinnen und Einwohnern bedeutender Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort und Sitz zahlreicher Institutionen. Als weltoffene Kongressstadt zeichnet sich Münster durch einen hohen Kultur- und Freizeitwert aus. Die rund 60.000 Studierenden prägen Münster zudem als junge und internationale Stadt.
Das neu eingerichtete Konversionsmanagement hat die Aufgabe, die Konversion zweier großer Flächen als integrierte Stadtentwicklung zu steuern, zu koordinieren und voranzutreiben. Dabei sollen die wohnungspolitischen Ziele der Stadt Münster besondere Beachtung finden: Die Versorgung der Wohnungssuchenden mit preisgünstigem Wohnraum, die Belange nachhaltiger Quartiersentwicklung sowie der laufende Prozess „Klimaschutz 2050“.
Für die Aufgabe der Steuerung des Konversionsprozesses suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine fachlich wie persönlich überzeugende Führungspersönlichkeit als Konversionsmanager/-in und Geschäftsführer/-in.
In dieser Doppelfunktion berichten Sie direkt dem Stadtbaurat bzw. dem Aufsichtsrat der KonvOY GmbH. Ihre Aufgaben erfüllen Sie als Teil eines professionellen Netzwerkes.
Die KonvOY GmbH ist ein Tochterunternehmen der Stadt Münster, deren Gesellschaftszweck darin besteht, die Wohnraumversorgung in Münster durch die Entwicklung der Grundstücksareale der ehemaligen York- sowie Oxford-Kaserne zu verbessern. Dies wird gewährleistet durch den Erwerb, die Baureifmachung, Bewirtschaftung und Veräußerung von Grundstücken. Die KonvOY GmbH hat gemeinsam mit dem städtischen Wohnungsbauunternehmen die Kasernenflächen von zusammen rd. 75 ha erworben.

IHRE KERNAUFGABEN
- Eigenverantwortliche Projektsteuerung der
- Erschließungsmaßnahmen auf der Grundlage der Bebauungsplanung und der Vorgaben der Stadt Münster für die Entwicklung der neuen Wohnquartiere
- Geschäftsführungstätigkeit für die KonvOY GmbH
- Marktansprache und Vermarktung der Grundstücke an Bauträger, Investoren, Baugruppen, Baugenossenschaften
- Durchführung von Bieter- und Investorenverfahren
- Aktive Steuerung von Terminen, Kosten und Sicherung des Qualitätsanspruchs
- Koordination der notwendigen kaufmännischen, technischen und rechtlichen Leistungen bis hin zum Abschluss entsprechender Verträge
- Erfüllung des städtischen „Public Corporate Governance Kodex“ (Wirtschaftsplan etc.)
- Leitung eines kleinen engagierten Teams

UNSERE ANFORDERUNGEN
- Erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bauingenieurwesen, Architektur, BWL o.ä.)
- Mehrjährige Erfahrung in der Bauleitung, Projektleitung, Projektsteuerung im Bau- oder Immobilienbereich
- Betriebswirtschaftliche Kenntnisse und unternehmerisches Denken
- Hohes Maß an Eigeninitiative, Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick
- Soziale Kompetenz, Teamfähigkeit und kommunikatives Geschick
- Idealerweise Erfahrung in der Entwicklung von Konversionen mit vergleichbarer Größe

Sie sind versiert in allen Fragen rund um die Konversion, wissen wie sich das Rad dreht und können Prozesse gestalten.
Die Ihnen übertragene Doppelfunktion, Teil der Verwaltung zu sein und gleichzeitig als GmbH-Geschäftsführer/-in zu fungieren, füllen Sie umsichtig und verantwortungsvoll aus. Wir bieten Ihnen die Chance, ein für uns zukunftsweisendes Projekt in der ersten Reihe verantwortlich mit einem eingespielten Team von Experten zum Erfolg zu führen.
Die Tätigkeit wird übertariflich (TVöD) bzw. nach Besoldungsgruppe B 2 LBG NRW vergütet.
Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiter/-innen. Wir begrüßen daher
Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Weitere Informationen und Stellenangebote finden Sie unter www.zfm-bonn.de

Bewerbungen an:
Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungsgesellschaft zfm.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen lassen Sie uns bitte bis zum 06.02.2019 über das zfm-Karriereportal unter www.zfm-bonn.de zukommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

zurück zur Übersicht

SERVICE

> Ingenieursuche
in der Mitgliederdatenbank

> Stellenbörse
der IK-Bau NRW

> Praktikumsbörse
der IK-Bau NRW

> Meine IK-Bau
Personalisierte Serviceleistungen

> thema
Magazin zu spannenden Themen

ING
> Kein Ding ohne ING.
Produkte zur Kampagne

kammer
> Werden Sie Mitglied

Seminarprogramm
> Seminarprogramm

Aktuelle Termine und Angebote der Ingenieurakademie West

Seminarprogramm

Seminarprogramm
> Fachtagungen
mehr Informationen...

Baukunstarchiv
Baukunst NRW
VFIB
vorankommen NRW
Logo
Verband freier Berufe NRW
 

Ingenieurakademie West e.V.
Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW

Zollhof 2 | 40221 Düsseldorf | Tel 0211/13067-126 | FAX 0211/13067-156 | akademie@ikbaunrw.de