Stellenanzeige


Architekt / Architektin bzw. Ingenieur / Ingenieurin (m/w/d) für die Hochbauplanung

Fachrichtungsschwerpunkt

Adresse

Bewerben Sie sich jetzt!

Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) vorzugsweise per Mail an
a.kosmidou@stadt-gl.de

oder postalisch an die

Stadt Bergisch Gladbach
Der Bürgermeister
Fachbereich 1-11
Postfach 20 09 20
51439 Bergisch Gladbach

Ansprechpartner*in

Herr Möltgen, Fachfragen (Tel. 02202 / 14-1366, Mail: c.moeltgen@stadt-gl.de) und Frau Kosmidou, Bewerbungsfragen (Tel. -2371, Mail: a.kosmidou@stadt-gl.de )

Architekt / Architektin bzw. Ingenieur / Ingenieurin (m/w/d) für die Hochbauplanung

Unbefristet • zum nächstmöglichen Zeitpunkt • Vollzeit • 39 Wochenstunden, individuelle Teilzeit nach Absprache möglich • EG 11

Ihr Profil
· Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom FH / TH, Bachelor oder Master) der Fachrichtung Architektur, Hochbau oder einer vergleichbaren Fachrichtung
· Sie bringen außerdem vertiefte Kenntnisse der einschlägigen Vorschriften mit, bspw. VOB, UVgO, VgV, HOAI, LOB, BauGB, AHO, Schulbaurichtlinie
NRW.
· Sie haben bereits mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise in der Planung kommunaler Sonderbauten.
· Sie besitzen einen PKW-Führerschein und sind bereit Ihren privaten PKW gegen Wegstreckenentschädigung dienstlich einzusetzen.

Ihre Aufgaben
· Sie erbringen Architektenleistungen gem. der Leistungsphasen 1-5 § 34 HOAI (Honorarzone III-IV).
· Sie vergeben freiberufliche (Fach-) Planungsleistungen und betreuen diese. Dabei vertreten Sie die Bauherreninteressen und stellen die technische Bauherrenfunktion sicher.
· Sie sind verantwortlich für die Projektsteuerung hinsichtlich Kosten, Termin- und Qualitätssicherung sowie für die Projekt und Gruppenleitung.

Ihre Vorteile
· Ein sicherer Job im öffentlichen Dienst
· Flexible Arbeitszeiten von Gleitzeit bis Stundenreduzierung
· Homeoffice für die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf
· Kostengünstiges Jobticket für das gesamte VRS-Gebiet
· Zusatzleistungen zur Altersvorsorge und betriebliches
Gesundheitsmanagement

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit
Migrationsgeschichte. Entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sowie Ihnen gleichgestellte Menschen besonders berücksichtigt.

Weitere Informationen zur Stadtverwaltung Bergisch Gladbach als Arbeitgeberin finden Sie unter www.arbeiten-fuer-bergischgladbach.de